Eine Sonderform ist die Mehrstufenklasse (MKL):

Hier lernen Kinder von der Vorschulklasse bis zur
4. Schulstufe gemeinsam.

Ein Team von 3 Lehrerinnen steht  den Kindern so zur Verfügung, so dass häufig 2 Lehrerinnen bei den Kindern sind.

Vorteil für die älteren Kinder: Bekanntes wird öfter wiederholt und somit besser gefestigt. Um Fragen der jüngeren Kinder beantworten zu können, müssen sie sich selbst  intensiver mit dem Lernstoff auseinandersetzen.

Vorteil für die jüngeren Kinder: Sie schnappen „nebenbei“ vieles auf, so dass es ihnen beim Erarbeiten schon vertraut vorkommt. Außerdem kann ihnen so manches kindgemäßer durch die älteren MitschülerInnen erklärt werden.

Leider haben wir aus Platzmangel nur eine MKL und können pro Schuljahr ca. 5 - 6 Kinder aufnehmen.

 

Regelklassen

Der Unterricht Ihres Kindes beginnt um 8:00 und endet um 15:30, aufgelockert durch Jause, Mittagessen, Freizeit und Spieleinheiten.

Wöchentlich haben die Kinder 5 Übungsstunden, in welchen sie bei ihren Aufgaben differenziert betreut werden können.

Die Verschränkung von Unterricht, Übung- und Freizeit ermöglicht durch sinnvolle Tageseinteilung günstigere Individualisierungs- und Fördermaßnahmen.

 

Vorschulklasse (VSK)

Hier werden jene Kinder besonders gefördert, die schulpflichtig, aber nicht schulreif sind. 

Welche Kinder die Vorschulklasse besuchen, wird nach der Schulreifefeststellung in der Einschreibzeit den Eltern mitgeteilt.